Die meisten Frauen und mittlerweile auch viele Männer blättern gerne in dem einen oder anderen Modemagazin – oft stellt sich die Frage, was tatsächlich ein gutes Modemagazin ist. Immerhin handelt es sich dabei oft um ein Medium, welches Orientierung schenkt, wenn es darum geht, nach dem neuesten Schrei zu suchen. Nur so kann man in Erfahrung bringen, was zum Beispiel die Stars aus Hollywood gerne tragen und was sie gerade tun.

Vogue, Cosmopolitan und noch mehr

Es gibt unterschiedliche Argumente, wenn es darum geht, was es ist, dass ein Modemagazin tatsächlich ausmacht. Normalerweise erscheint ein Modemagazin in regelmäßigen Zeitabständen, wie zum Beispiel einmal in der Woche oder alle 14 Tage. Ein typisches, weltweit erfolgreiches Modemagazin ist zum Beispiel die Vogue. Diese Zeitschrift hat sich zum Beispiel auf zahlreiche Abbildungen und aktuelle Modebilder spezialisiert, die frisch von den Laufstegen stammen. Wer sich also für High Fashion aus den Modemetropolen New York, Paris oder London interessiert, ist damit gut beraten. Es gibt allerdings auch Modemagazine, die außer der Mode noch andere Rubriken, wie zum Beispiel Fitness und Gesundheit oder Kunst und Kultur beinhalten. Ein weiteres, besonders populäres Beispiel ist die Cosmopolitan, in der Mann und Frau weltweit gerne blättern.

Printmedien und Internet Modemagazine

Ein Modemagazin beschränkt sich allerdings nicht nur auf die Bekleidung, die gerade als modern und in gilt, sondern gibt zum Beispiel auch Tipps, was in der aktuellen Saison gerade an Accessoires getragen werden sollte. Zudem ist es möglich, sich in Hinsicht auf aktuelle Haarschnitte und Styles umzusehen. Wer wissen möchte, wie er sich angesagt schminken kann, sieht sich die Anleitungen in diesen Magazinen Schritt für Schritt in Bilderfolgen an. Modemagazine gibt es nicht nur als Zeitschriften und als Printmedium, sondern mittlerweile gibt es auch viele online Modemagazine. So ist es also möglich, das Internet kostenlos für die Informationsbeschaffung der aktuellsten Modetrends zu nutzen.